Der Krieg geht weiter

Im Visier: Lügen über die DDR

  • Von Andrej Reder
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Unvermindert wird der Krieg, der als kalter in die Geschichte eingegangen ist, fortgeführt - gegen einen Staat, der seit 17 Jahren nicht mehr existiert. Immer neue Lügen über diesen werden aufgetischt. Zur Diskreditierung der DDR werden weder Kosten noch Mühen gescheut. Ralph Hartmann hat sich nun daran gemacht, das Lügengeflecht zu zerfetzen. Und hat dabei Unterstützung vom Schriftsteller Gerhard Zwerenz erhalten, der ein originelles Nachwort beisteuerte. Gewiss, man muss nicht mit allen Auffassungen Hartmanns übereinstimmen, aber sein Verdienst besteht darin, dass er, der in der DDR gelebt hat, nicht bereit ist, allen Unsinn unwidersprochen hinzunehmen, der oft von jenen fabriziert wird, die die DDR gar nicht kannten. Nach einer Umfrage meinen nahezu 100 Prozent der Ostdeutschen, »dass über das Leben in der DDR nur der urteilen kann, der selbst dort gelebt hat«.

Natürlich kann diese Pub...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 433 Wörter (2930 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.