Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Doppelgänger verboten

Hanoi als Gipfeltreffpunkt bestens geeignet

  • Von Marina Mai
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Vietnams Hauptstadt Hanoi ist für das Gipfeltreffen von Donald Trump und Kim Jong Un gerüstet. Tagungshotels wurden einem Sicherheitscheck unterzogen. Bereits seit dem Wochenende sind zahlreiche amerikanische Security-Mitarbeiter in Hanoier Hotels einquartiert. Reisebüros empfahlen ihren internationalen Gästen für die Gipfeltage den Besuch anderer vietnamesischer Städte, um nicht von Bewegungseinschränkungen betroffen zu sein.

Kim Jon Un reiste mit seinem gepanzerten Sonderzug quer durch China bis in die vietnamesische Grenzstadt Dong Dang. Von dort ging es per Auto weiter. Die Straße von der Grenze bis in die Hauptstadt Hanoi war deshalb von Montagabend an für Lkw und Busse und am Dienstagvormittag ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.