Sei das rote Schaf!

Roger Daltrey wird 75

  • Von Christof Meueler
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

The Who, das ist die Band, die behauptete, es sei besser, früh zu sterben, als alt zu werden. Das haben aber nur zwei von vier Mitgliedern beherzigt, die anderen beiden sind alt und steinreich geworden und geben immer noch Konzerte. Am Schlagzeug sitzt dann der Sohn des Beatles-Drummers. Ja, ist denn das alles eine unendliche Macho-Geschichte? »Wir waren Sportler, haben aber nie wie Sportler trainiert und gelebt«, schreibt Who-Sänger Roger Daltrey, der am 1. März 75 wird, in seiner Autobiografie. Die heißt natürlich genauso wie der berühmte Nicht-alt-werden-Song von 1965: »My Generation«.

Die Musiker von The Who kamen aus der Londoner Arbeiterklasse und gingen sich gegenseitig schwer auf die Nerven. Ihr Gitarrist und Songschreiber Pete Townshend hat sie einmal als »vier Leute, die nie gemeinsam in einer Band hätten sein sollen«, beschrieben. Alle waren auf Drogen, außer Daltrey, weil...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 454 Wörter (2906 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.