Lehrer schreiben Brandbrief an Scheeres

Bezirkslehrerausschuss von Tempelhhof-Schöneberg beklagt räumliche Missstände und personelle Unterbesetzung

  • Von Jérôme Lombard
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Mit einem Brandbrief an Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) protestieren Lehrer und Erzieher aus Tempelhof-Schöneberg gegen die Arbeitsbedingungen an den Schulen im Bezirk. Diese seien vielerorts »unzumutbar und gesundheitsgefährdend«, wie es in dem drei Seiten langen Schreiben des Bezirkslehreraussschusses heißt, das »nd« vorliegt.

Konkret prangern die Pädagogen die mangelhafte bauliche Ausstattung an vielen Schulen im Bezirk an. »Selbstverständlichkeiten wie funktionierende Toiletten, Feueralarmanlagen und in ausreichender Anzahl vorhandene sowie in der Heizperiode auf 20 Grad aufheizbare Klassenräume sind nicht an allen Schulen unseres Bezirks gegeben«, wie es heißt.

Weil die Räume fehlten, könne kein Teilungsunterricht stattfinden. Manchmal m...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 352 Wörter (2518 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.