Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Lehrer schreiben Brandbrief an Scheeres

Bezirkslehrerausschuss von Tempelhhof-Schöneberg beklagt räumliche Missstände und personelle Unterbesetzung

  • Von Jérôme Lombard
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Mit einem Brandbrief an Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) protestieren Lehrer und Erzieher aus Tempelhof-Schöneberg gegen die Arbeitsbedingungen an den Schulen im Bezirk. Diese seien vielerorts »unzumutbar und gesundheitsgefährdend«, wie es in dem drei Seiten langen Schreiben des Bezirkslehreraussschusses heißt, das »nd« vorliegt.

Konkret prangern die Pädagogen die mangelhafte bauliche Ausstattung an vielen Schulen im Bezirk an. »Selbstverständlichkeiten wie funktionierende Toiletten, Feueralarmanlagen und in ausreichender Anzahl vorhandene sowie in der Heizperiode auf 20 Grad aufheizbare Klassenräume sind nicht an allen Schulen unseres Bezirks gegeben«, wie es heißt.

Weil die Räume fehlten, könne kein Teilungsunterricht stattfinden. Manchmal m...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.