Sturm auf letzte syrische IS-Bastion

Heftiger Widerstand der Dschihadisten

  • Von Karin Leukefeld
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Die Lage um den kleinen Ort Al-Baghouz Fawqani in Südostsyrien an der Grenze zu Irak wird von Politik und Medien sehr unterschiedlich bewertet. Nach Angaben von Nachrichtenagenturen findet dort seit Tagen der Endkampf gegen die letzten Kämpfer des »Islamischen Staats in Irak und der Levante« (IS) statt.

Der Ort liegt am östlichen Euphratufer und diente den IS-Truppen offenbar als Basis und Rückzugsort. Beobachtern zufolge sollen sich dort vor allem ausländische IS-Kämpfer mit ihren Familien befinden. Die Syrischen Demokratischen Streitkräfte (SDF) sprechen von bis zu 1500 Kämpfern, die sich dort aufhalten, die US-geführte Anti-IS-Allianz unterstützt den SDF-Vormarsch mit massiven Luftangriffen. Die syrische Nachrichtenagentur SANA berichtete am Samstag, die Kampfjets hätten bei den Angriffen auch weißen Phosphor auf das überwiegend landwirtschaftlich genutzte Gebiet abgefeuert. Weißer Phosphor ist eine Brandbombe, ihr Einsatz i...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 443 Wörter (3032 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.