Werbung

Aktionsmonat gegen Homophobie im Fußball

Mit einer Fotokampagne wollen der Schwulen- und Lesbenverband (LSVD) Berlin-Brandenburg und der Berliner Fußballverband in den kommenden Wochen ein Zeichen für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt im Fußball setzen. Bis 31. März können alle, die in der Sportart aktiv sind, unter dem Hashtag BFV_LGBT ihre Fotos in den sozialen Netzwerken teilen, teilte der LSVD mit. Die Kampagne ist Teil des Aktionsmonats »Berliner Fußball gegen Homophobie und Trans*phobie«. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!