Werbung

Autofahrerin übersieht eigenen Anhänger

Buchloe. Eine Fahrerin hat im Ostallgäu den Notruf gewählt und ihren Autoanhänger als unterwegs verloren gemeldet. Wie die Polizei berichtete, rückte daraufhin ein Streifenwagen aus, um nach dem vermissten Hänger zu suchen. 15 Minuten später gab die Frau Entwarnung: Der Anhänger war ihr gar nicht abhandengekommen, sie habe ihn im Rückspiegel nicht gesehen, weil er so klein war. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!