Werbung

4200 neue Arbeitsplätze in Brandenburg

Potsdam. Rund 4200 Arbeitsplätze sind in Brandenburg 2018 nach Angaben der Wirtschaftsförderung neu entstanden oder wurden gesichert. Das sei ein Rekordwert, sagte Wirtschaftsminister Jörg Steinbach (SPD) am Donnerstag in Potsdam. Auch die Gesamtinvestitionen seien mit 924 Millionen Euro die höchsten in den vergangenen zehn Jahren. Die Wirtschaftsförderung konnte 51 neue Ansiedlungen für das Land gewinnen und 37 Erweiterungen anschieben, wie sie auf ihrer Jahrespressekonferenz mitteilte. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!