Werbung

Resistente Erreger in der ambulanten Pflege

Berlin. Antibiotikaresistente Erreger stellen einer Studie zufolge nicht nur Krankenhäuser, sondern auch ambulante Pflegedienste vor Probleme. Die Erhebung zeigte, dass es offenbar in manchen Diensten am richtigen Umgang fehle, teilte das Zentrum für Qualität in der Pflege mit. Demnach war in etwa jedem zweiten Pflegedienst mindestens von einem Mitarbeiter bekannt, dass er in den zurückliegenden zwölf Monaten mit Problemkeimen bei Pflegebedürftigen konfrontiert war. Die Dunkelziffer dürfte weit höher liegen. epd/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!