Bürgerinitiative wirft Banken Wucher vor

Laut einer Auswertung von »Finanzwende« machen Restschuldversicherungen Darlehen für Verbraucher extrem teuer

  • Von Hermannus Pfeiffer
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Eigentlich sollte seit der Finanzkrise alles besser werden. Doch Erlebnisse von Verbrauchern legen auch am diesjährigen Weltverbrauchertag den Verdacht nahe, dass die Bankindustrie weitermacht wie gehabt. So führten Tester kürzlich im Auftrag der »Bürgerbewegung Finanzwende« Kreditgespräche mit Banken. »Die Ergebnisse sind erschreckend«, beklagt »Finanzwende«-Gründer und -Vorstand Gerhard Schick in Berlin. Wer den Versprechen Vertrauen schenke, könne in einer Kreditfalle landen.

Für die Studie hatte das Hamburger Institut für Finanzdienstleistungen (IFF) bundesweit 166 Vertragsangebote bei Banken und Sparkassen eingeholt. In 53 der erhaltenen Angebote belaufen sich die Zinsen auf mindestens das Doppelte des gängigen Marktzinses. Trotz der aktuellen Niedrigstzinsphase sollten Kunden 20 Prozent und mehr Zinsen für einen Ratenkredit zahlen, wenn Kosten für die »Restschuldversicherung« mit einberechnet werden.

Es sind vor allem Restschuldv...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 501 Wörter (3772 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.