Mit Löffel Kaffee schlürfen

Halb Arbeiter, halb Händler: Annie Ernaux schreibt über ihren Vater

  • Von Guido Speckmann
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

Mitunter verirren sich auch gute Bücher auf die Bestsellerlisten von »Focus«, »Stern« und »Spiegel«. Ein Beispiel ist »Rückkehr nach Reims« des französischen Soziologen Didier Eribon. Diese 2016 erschienene Mischung aus Autobiografie und soziologischer Erklärung, warum linke Arbeiter sich der Rechten zugewandt haben, wurde von der Linken intensiv diskutiert.

• Buch im nd-Shop bestellen
Annie Ernaux: Der Platz.
A. d. Franz. v. Sonja Finck. Suhrkamp, 95 S., geb., 18 €.

In der Regel ging bei dieser Rezeption unter, wer Eribon beim Schreiben seines Buches Pate gestanden hatte - die Schriftstellerin Annie Ernaux. Hierzulande verwundert das wenig, denn von der 1940 geborenen und in Frankreich mit zahlreichen Preisen ausgezeichneten Autorin sind zwar ein paar Bücher auf Deutsch erschienen, doch das ist schon länger her. Sie wurden einerseits als ...




Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.