NATO warnt Moskau: Krim bleibt Problemzone

Brüssel. Die Nato hat zum fünften Jahrestag der Krim-Annexion klargestellt, dass Russland erst bei einem politischen Kurswechsel auf eine Normalisierung der Beziehungen hoffen kann. Die NATO werde die »illegale und illegitime Annexion« der ukrainischen Schwarzmeer-Halbinsel nicht akzeptieren, heißt es in einer am Montag veröffentlichten Erklärung. Konkret forderte die NATO Russland zur Rückgabe der Krim an die Ukraine, aber auch zur Freilassung von allen politischen Gefangenen sowie zu einem Stopp der Aufrüstung in der Region am Schwarzen Meer auf. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung