Sozioarchitektin

Personalie

  • Von Claudia Krieg
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Renée Gailhoustet hat die Arbeit in ihrem Architekturbüro zugunsten architekturtheoretischer Schriften bereits vor 20 Jahren beendet. Das ist verständlich, denn die diesjährige Preisträgerin des Großen Berliner Kunstpreises feiert im September ihren 90. Geburtstag. Das ist aber auch sehr schade, denn Berlin könnte sich glücklich schätzen, wäre diese Grande Dame der französischen Wohnungsbauarchitektur noch in ihrem Beruf aktiv und könnte zu Rate gezogen werden, wenn es an die Umsetzung von zukünftigen Sozialbauvorhaben der Hauptstadt ginge.

Diesen Hinweis ließ der Architekturkritiker Niklas Maak in seiner...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.