Erneute Niederlage für Bayer

Aktienwert fällt nach Glyphosat-Urteil gegen Konzerntochter Monsanto in den USA

  • Von Haidy Damm
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Die Bayer AG musste am Montagabend eine weitere Schlappe vor US-Gerichten hinnehmen. Eine Jury in San Francisco hat einstimmig entschieden, der Wirkstoff Glyphosat im Unkrautvernichter RoundUp sei ein »wesentlicher Faktor« für die Krebserkrankung des Klägers Edwin Hardeman. Der 70-Jährige hatte das Herbizid von Bayer-Tochter Monsanto 25 Jahre auf seinem Grundstück verwendet. 2015 wurde bei ihm das Non-Hodgkin-Lymphom festgestellt, eine Krebserkrankung des Lymphgewebes.

Das Verfahren, das als »Bellwether-Case« ein Musterfall für zahlreiche weitere Klagen ist, war zuvor geteilt worden. Zunächst sollte geklärt werden, ob Glyphosat überhaupt für die Erkrankung verantwortlich sei. Die Aufteilung hatten die Bayer-Anwälte durchgesetzt und siegesgewiss erwartet, den Prozess bereits in der ersten Runde beenden zu können.

Da die Jury nun gegen Monsanto entschiede...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 400 Wörter (2783 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.