Wahlen nach Spielregeln der Junta

Thailands Militärregierung will sich das Gütesiegel einer gewählten Regierung geben

  • Von Daniel Kestenholz, Bangkok
  • Lesedauer: ca. 4.5 Min.

Ein Land der Paradiesstrände ist Thailand noch immer. Das Königreich verzeichnet jedes Jahr neue Rekordzahlen von Touristen. Land des Lächelns? Die vergangenen Jahre des politischen Hickhacks zwischen Elite und Bevölkerung lasten schwer auf dem Land. Die letzten Putschisten hatten im Mai 2014 mehr Gerechtigkeit und Chancen für alle versprochen. Jetzt hat das Global Wealth Databook 2018 der Credit Suisse die Ungleichheit in Thailand als die höchste der Welt eingestuft. Nirgendwo herrscht eine größere Kluft zwischen Volk und Elite. Die Enttäuschung im Land über gebrochene Versprechen ist so groß wie der Drang nach einer Rückkehr zu Mitsprache und Demokratie.

Am 24. März finden in Thailand die ersten Wahlen seit acht Jahren statt. Entlang den Straßen buhlen eine Unmenge von Kandidaten auf Postern um die Gunst der Wähler, von denen Umfragen zufolge mindestens 90 Prozent abstimmen wollen. Sachthemen sind nebenrangig, alle Bewerber sind...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 992 Wörter (6590 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.