Ohrfeige für das bisherige Präsidium

Christoph Ruf über das Ergebnis der Mitgliederversammlung des Fußballklubs Hannover 96

  • Von Christoph Ruf
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Hannover 96 sorgte am vergangenen Wochenende endlich mal wieder für positive Schlagzeilen. Gemeint ist weniger die 0:5-Niederlage im Testpiel beim Zweitligisten Bielefeld, die man nicht zwangsläufig als Beleg dafür heranziehen muss, dass diese desolate Truppe die Klasse hält. Gemeint ist das Ergebnis der Mitgliederversammlung, die genau die Fronten widerspiegelte, die es im Gesamtverein geht.

Auf der einen Seite sind da die Befürworter des Kurses von Martin Kind und seinem Investoren-Konsortium. Dieses Lager hält es für ein Gebot der wirtschaftlichen Vernunft, jede Möglichkeit der demokratischen Mitbestimmung zu eliminieren und kämpft seit Jahren bundesweit für eine Aufhebung der sogenannten 50+1-Regel, die garantiert, dass Investoren nicht die Stimmenmehrheit in Fußballvereinen bekommen können.

Auf der anderen Seite standen die Kandidatinnen und Kandidaten der Opposition zu Kind, der längst nicht nur Fans aus der Kurve angeh...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 679 Wörter (4426 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.