Werbung

Unten links

Echt jetzt? Ihr wollt Geld von mir?

Ja, herrgottnochmal, es kostet!

Auch, wenn's nervt – wir müssen die laufenden Kosten für Recherche und Produktion decken.

Also, mach mit! Mit einem freiwilligen regelmäßigen Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Man kann so viel Gutes tun. Das verkündete schon vor vielen Jahren der Musiker Funny van Dannen. Gerade das Engagement jener, die auf der finanziellen Sonnenseite des Lebens unterwegs sind, wird gerne als große Geste des Mitgefühls interpretiert. Wie bei der karitativen Stiftung der englischen Pears-Familie. 24,6 Millionen Pfund wurden im Finanzjahr 2018 ausgeschüttet. 150 000 Pfund gingen zum Beispiel nach Nottingham an ein Projekt für benachteiligte Jugendliche. Das Geld für die Stiftung stammt aus den Immobiliengeschäften der Milliardärsfamilie, unter anderem in Berlin. Dort kämpft gerade die traditionsreiche Neuköllner Kiezkneipe Syndikat gegen die von der Pears-Gruppe betriebene Verdrängung. Kreativ ist die Gruppe bei der Steuervermeidung über entsprechende Oasen auf Zypern, in Luxemburg und den British Virgin Islands. Dem Praktiker ist jedoch klar: Irgendwoher muss das Geld ja kommen, mit dem man Gutes tut. nic

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!