Werbung

Sieben Übergriffe auf Prostituierte im März

In Berlin-Schöneberg sind im März bereits mindestens sieben Prostituierte angegriffen worden. Unter den Opfern waren auch Transsexuelle, wie die Polizei mitteilte. Weitere Angaben zu den Angriffen machte die Polizei zunächst nicht. Der Staatsschutz ermittelt. Die Maßnahmen zum Schutz potenzieller Opfer sei angepasst worden. Zunächst hatte die Nachrichtenseite »medienzentrum Berlin« über die Übergriffe berichtet. Den Angaben zufolge sollen die Angreifer Säure verwendet haben. Die Polizei machte dazu zunächst keine Angaben. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!