Werbung

Neue Merkblätter zur Kindergesundheit

Berlin. Bei den Kleinkindervorsorgeuntersuchungen U1 bis U9 erhalten Eltern künftig zusätzlich Merkblätter zur seelischen Gesundheit. Diese orientierten sich an bekannten Merkblättern zu Kinderunfällen, teilten Krankenkassen, Ärzteverbände und weitere beteiligte Institutionen wie die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zum Start der Aktion mit. Laut einer aktuellen Studie zeigen etwa 20 Prozent aller Kinder und Jugendlichen in Deutschland zwischen drei und 17 Jahren psychische und psychosomatische Auffälligkeiten. Die Merkblätter sollen dabei präventiv ansetzen und Eltern die seelischen Bedürfnisse der Kinder altersspezifisch erklären. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!