Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Unerhörter Appell von 41 Senatoren

Französische Politiker fordern politische Lösung des Katalonien-Konfliktes

  • Von Martin Ling
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Die Europäische Union und ihre Mitgliedstaaten strafen den Katalonien-Konflikt in Spanien mit Ignoranz. In Frankreich haben nun 41 Senator*innen aus allen Parteien außer der rechten Rassemblement National am Wochenende den öffentlichen Aufruf an die französische Regierung und die EU gerichtet, »die Bedingungen für einen Dialog wiederherzustellen mit dem Ziel, eine politische Lösung für ein politisches Problem zu finden.« Sie bringen ihr Bedauern zum Ausdruck, dass der Konflikt bisher in Frankreich und der Europäischen Union unterschätzt wurde. An die deutsche Öffentlichkeit ist dieser Aufruf bis dato nicht einmal gelangt. Auch wenn es 348 Senator*innen gibt, ist das nicht nachvollziehbar, der Senat ist immerhin Frankreichs Oberhaus.

In dem Aufruf wird die Repression gegen gewählte katalanische Repräsentant*innen kritisiert. »Unser Land ist ein Nachbar von Spanien und seiner großen Region, Kata...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.