Bin ich unmodern?

SONNTAGmorgen

  • Von Andreas Gläser
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

»Die Musik aus der Küche ist auch schon ziemlich zerkratzt«, so tönt es im Wohnzimmer, also aus dem Kassettenrekorder. Fehlfarben mit »Grauschleier«. Habe ich vor vielen Jahrzehnten aufgenommen, funktioniert immer noch, muss ich nicht wegschmeißen. Sonst stelle ich mir noch alle fünf Jahre den neuen Tonträgerquatsch hin. Am Beginn vom »Grauschleier« quatscht eine Moderatorin rauf, wie als Zeugnis des Schreckens aller Mitschnittfreunde. »Es ist 18 Uhr 22«, behauptet sie. Dabei ist es 10 Uhr 12. Macht mir heutzutage nichts aus. Die Kassette klingt nicht zerkratzt, aber ein wenig dumpf. Wenn sich der Rekorder endgültig verabschiedet haben wird, muss ich notgedrungen in den Maxi-Markt gehen.

Ich werde ziemlich klare Vorstellungen von einem Neukauf haben, die mir der Berater auszutreiben gewillt sein wird. Einen Karohemdträger wie mich hält er nämlich für einen Kumpel seiner Kaste, mit dem er gleich Kl...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.