Wahlhelfer dringend gesucht

Potsdam. Für die Europa- und Kommunalwahlen am 26. Mai fehlen mancherorts noch Wahlhelfer. Die Stellen in den Landkreisen hätten bisher meist besetzt werden können, ergab eine stichprobenartige Befragung der Deutschen Presse-Agentur. Gesucht werden Helfer allerdings noch in den größeren Städten. Die Landeshauptstadt Potsdam hat bisher 1150 Wahlhelfer. »Uns fehlen aber noch knapp 300«, sagte ein Sprecher. Er sei sich allerdings sicher, dass bis zum Wahltag ausreichend Wahlhelfer vorhanden seien. Auch in Cottbus werden noch rund 300 Wahlhelfer gesucht. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung