Werbung

Truppenübungsplatz soll künftig Touristen gehören

Kaliß. Der ehemalige Truppenübungsplatz Lübtheen (Landkreis Ludwigslust-Parchim) in Mecklenburg-Vorpommern mit seiner eiszeitlichen Binnendüne, seltenen Tier- und Pflanzenarten sowie einem Wolfsrudel soll zum Touristengebiet entwickelt werden. Nahe der Düne werde die Kernzone des UNESCO-Biosphärenreservats Schaalsee ausgewiesen, zu dem der 2013 von der Bundeswehr aufgegebene, 6200 Hektar große Truppenübungsplatz bereits gehört. Das sagte Umweltminister Till Backhaus (SPD) in Kaliß. Das Areal soll durch Wander- und Radwege erschlossen werden. Allerdings ist der Truppenübungsplatz munitionsverseucht. An einem Konzept zur Räumung wichtiger Areale werde gearbeitet. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung