Werbung

Senat will künftig viel mehr Pfleger ausbilden

Berlins Pflegesenatorin Dilek Kolat (SPD) will die Zahl von Auszubildenden im Pflegebereich mehr als verdoppeln. Die Ausbildungskapazitäten müssten schon kurzfristig »massiv erhöht« und danach mindestens verdoppelt werden, sagte die Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung am Montag in Berlin. Zugleich sollten alle Anbieter von Pflegeleistungen ihren tatsächlichen Ausbildungsbedarf ermitteln. Den Angaben zufolge wurden in Berlin 2017/2018 in der Altenpflege 3038 junge Menschen und in der Krankenpflege 2856 Personen ausgebildet. Es wird geschätzt, dass in der Hauptstadt zwischen 8000 und 10 000 Auszubildende im Pflegebereich zusätzlich benötigt werden, sagte Kolat. Berlins erste Pflegesenatorin hatte am Montag gemeinsam mit Krankenkassen- sowie Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretern einen »Berliner Pakt für die Pflege« unterzeichnet. epd/nd

Dazu passende Podcast-Folgen:

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung