Brutale Messerattacke auf Mann in Lichtenberg

Ein 42-Jähriger ist in Lichtenberg durch mehrere Messerstiche lebensgefährlich verletzt worden. Er gab zu Protokoll, ein Unbekannter habe in der Nacht zum Montag unvermittelt auf einer Straße auf ihn eingestochen, wie die Polizei mitteilte. Daraufhin sei der Täter geflüchtet. Das Opfer wurde an der Kreuzung Weitling- Ecke Münsterlandstraße am Arm und am Gesäß verletzt. Der Mann rief noch selbst Polizei und Rettungsdienst und wurde dann in eine Klinik gebracht. Die Kriminalpolizei ermittelt nun zu den Hintergründen. dpa/nd

Dazu passende Podcast-Folgen:

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung