Steigende Preise für Eigentumswohnungen

Magdeburg. Die Preise für Eigentumswohnungen in Sachsen-Anhalt ziehen weiter deutlich an. Binnen eines Jahres wurde ein Plus von 21 Prozent errechnet, wie Landesentwicklungsminister Thomas Webel (CDU) am Montag in Magdeburg sagte. Im Landesschnitt mussten Käufer im Jahr 2018 rund 100 000 Euro hinlegen. Zwei Drittel der Wohnungen wechselten in den kreisfreien Städten den Eigentümer. Teuerstes Pflaster ist den Angaben zufolge Halle. Dort mussten Käufer voriges Jahr im Schnitt 175 500 Euro hinlegen. In Magdeburg waren rund 125 000 Euro fällig. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung