Werbung

Brinkhaus unterstützt Wahl der AfD-Kandidatin zur Bundestagsvize

Berlin. Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus will am Donnerstag bei der neuen Abstimmung über ein Vizepräsidentenamt des Bundestages für AfD-Kandidatin Mariana Harder-Kühnel stimmen. Er habe sich nach einem Gespräch mit Harder-Kühnel für diesen Schritt entschlossen, sagte der CDU-Politiker am Dienstag laut Teilnehmern der Sitzung der Unionsfraktion im Bundestag. Die Spitze der Unionsfraktion will den Abgeordneten aber offiziell keine Wahlempfehlung geben. Harder-Kühnel hatte am 29. November und 13. Dezember die erforderliche Mehrheit von 355 Stimmen verfehlt. Am Donnerstag reicht die einfache Mehrheit. Enthaltungen zählen dabei nicht mit. Harder-Kühnel hatte am Montag an die Abgeordneten appelliert, den »Königsweg« der Enthaltung zu gehen. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln