Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Querdenker und Quertreiber

Matthias Sammer ist eine Idealbesetzung als externer Berater bei Borussia Dortmund. Von Daniel Theweleit , Dortmund

  • Von Daniel Theweleit
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

Mit voller Überzeugung glaubt Matthias Sammer nicht an den Klienten, zu dessen Wohlergehen er beitragen soll. Der mit einer ordentlichen Portion Eigensinn ausgestattete Fachmann arbeitet als »externer Berater« für den Tabellenführer Borussia Dortmund. Deutscher Meister werde aber der FC Bayern prophezeit der ehemalige Profi. Die Münchner seien »einfach weiter in dieser Situation«, über die vielen Phasen einer langen Saison werde Dortmunds »Stabilität wahrscheinlich nicht ausreichen«.

Worte mit Gewicht, denn einerseits verfügt Sammer über Informationen aus dem Innersten des BVB. Vor allem aber gibt es in Deutschland nur wenige Fußballdenker, die ähnlich versiert darin sind, das Spiel nicht nur als technisch-taktisches Phänomen zu beschreiben, sondern als Herausforderung für Menschen mit sehr besonderen Fähigkeiten, aber auch mit Schwächen, Abgründen, Eitelkeiten. Von 2012 bis 2016 war der 51-Jährige Sportvorstand des FC Bayern und ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.