Mehr Bekämpfungen von Ratten in Berlin

In Berlin hat die Zahl der gemeldeten Rattenbekämpfungen 2018 deutlicher als in den Vorjahren zugenommen. Stadtweit wurden 11 414 Einsätze erfasst, wie das Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso) auf Anfrage mitteilte. Im Vergleich zu 2017 seien das rund 14 Prozent mehr - ein »bemerkenswerter Anstieg«, wie eine Sprecherin sagte. Die Entwicklung bei den Bekämpfungsmaßnahmen bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass es auch mehr Ratten in der Stadt gibt. So könne der Anstieg auch mit besserer Umsetzung der Anzeigepflicht, besserer Zusammenarbeit mit Schädlingsbekämpfern oder einer geänderten Wahrnehmung der Menschen zusammenhängen. dpa/nd

Weitere Berlin-Themen:

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung