Werbung

Deutsche Ärzte haben ein Passwort-Problem

Berlin. Deutsche Ärzte gehen nachlässig mit Passwörtern in ihren Praxen um - und gefährden damit die Sicherheit von Patientendaten. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung zur IT-Sicherheit im Gesundheitssektor im Auftrag der Versicherungswirtschaft. Neun von zehn Ärzten verwenden demnach leicht zu erratende Passwörter wie »Behandlung« oder den eigenen Namen. Zudem finden sich von jeder zehnten Arztpraxis und von 60 Prozent der Kliniken E-Mail- und Passwort-Kombinationen im Darknet. nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen