Der Fall des Imperators

In der Provinz Balkh stürzte ein korrupter Provinzfürst, aber auch ein USA-Kritiker verlor sein Amt

  • Von Emran Feroz, Mazar-e Sharif
  • Lesedauer: ca. 7.0 Min.
Die Blaue Moschee in Mazar-e Sharif

Ghulam Nabi betreibt einen kleinen Saftstand nahe der berühmten Blauen Moschee, dem Wahrzeichen Mazar-e Sharifs. Das Geschäft läuft gut. Tagtäglich besuchen Menschen in Massen die Moschee und das Mausoleum, in dem angeblich Ali, der Schwiegersohn des islamischen Propheten Mohammed, begraben liegt. Im Anschluss kommen viele zu Nabi, um einen frischen Orangen- oder Granatapfelsaft zu trinken. Der Saftverkäufer kann sich nicht beschweren, auch nicht über die Sicherheitslage. »Vor einigen Tagen gab es hier Probleme. Doch das wurde zum Glück schnell gelöst«, erklärt er. Die Ereignisse, die Nabi meint, haben nichts mit den Taliban oder anderen aufständischen Gruppierungen zu tun. Stattdessen geht es um jene Scharmützel, die vor wenigen Wochen zwischen den Truppen von Präsident Ashraf Ghani und den Anhängern von Noor Mohammad Atta, dem ehemaligen Gouverneur der nördlichen Provinz Balkh, stattfanden.

Bereits im vergangenen Jahr sorgte Gha...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1459 Wörter (9731 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.