Schöner aufhalten mit Blumenstand

Mit »Smart City« sollen ungemütliche Bahnhöfe wie der in Charlottenburg umgebaut werden

  • Von Anna Ringle und Claudia Krieg
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Die Empfangshalle des Berliner S-Bahnhofs Charlottenburg ähnelt vielen anderen: Es zieht, Leute hasten vorüber, Sitzgelegenheiten sind auf den ersten Blick nicht zu entdecken. Die Deutsche Bahn will dort die Aufenthaltsqualität steigern und das Nutzungskonzept ergänzen. Die Umbauarbeiten laufen. Nach Konzernangaben ist es der erste Standort, der ein »Smart City«-Bahnhof werden soll.

»Wir wollen den Bahnhof in das Quartier einbinden«, sagt die Leiterin des Bereichs »Smart Cities« bei der Deutschen Bahn, Meike Niedbal. »Smart City« als Konzept solle einen Standort effizienter, aber auch lebenswerter machen. Eine »wichtige Rolle« sollen »technische Lösungen« spielen. Kunden wolle man einen angenehmen Aufenthalt im Empfangsgebäude bieten, es soll Möglichkeiten zum gemeinsamen Arbeiten (Co-Working) geben. Auch die Bahnhof...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 392 Wörter (2689 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.