Werbung

Bundesregierung plant Entlastung von Kindern pflegebedürftiger Eltern

Berlin. Die Bundesregierung will Kinder von pflegebedürftigen Eltern einem Pressebericht zufolge deutlich entlasten. Sie sollen künftig erst ab einem Jahreseinkommen von 100 000 Euro finanziell in die Pflicht genommen werden können, wie es dem Redaktionsnetzwerk Deutschland zufolge in einem Entwurf des SPD-geführten Bundesarbeitsministeriums heißt. Ziel sei »eine substanzielle Entlastung unterhaltsverpflichteter Kinder und Eltern sowie deren Familien«. Die Neuregelung soll dem Bericht zufolge noch vor der Sommerpause ins Bundeskabinett. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!