• Wissen
  • Langzeitaufenthalt im All

Ein Zwilling im Weltraum

Wie verändert ein Langzeitaufenthalt im All den Körper?

  • Von Martin Koch
  • Lesedauer: ca. 4.0 Min.

Zu den verblüffendsten Folgerungen der Einsteinschen Relativitätstheorie gehört das sogenannte Zwillingsparadoxon. Es beruht auf einem Gedankenexperiment, demzufolge ein Zwilling, nennen wir ihn A, in einem Raumschiff mit nahezu Lichtgeschwindigkeit ins Weltall fliegt, während Zwilling B auf der Erde bleibt. Nach einiger Zeit kehrt A um und rast mit gleicher Geschwindigkeit zurück zur Erde, auf der bei seiner Ankunft sagen wir 30 Jahre vergangen sind. Dagegen zeigen die Borduhren des Raumschiffs an, dass die Reise von A (aufgrund der relativistischen Zeitdehnung) merklich kürzer gedauert hat. Das heißt, Zwilling A ist bei seiner Rückkehr jünger als Zwilling B.

Bei alldem handelt es sich wie erwähnt um ein Gedankenexperiment, von dessen technischer Realisierung die Menschheit noch weit entfernt ist. Das hat die US-Weltraumbehörde NASA jedoch nicht davon abhalten können, eine etwas bescheidenere Version des Zwillingsexperiments durc...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 846 Wörter (5706 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.