Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
  • Politik
  • Gewerkschaften in der Altenpflege

Streikziel: Entlastung

Wie Gewerkschaften in der Altenpflege bessere Bedingungen erreichen können

  • Von Theresa Tschenker
  • Lesedauer: ca. 4.5 Min.

Dass die Arbeitsbedingungen in der Pflege sehr schlecht sind, ist bekannt - wie auch ein wichtiger Grund dafür: Es ist sehr schwierig, in dieser Branche Beschäftigte gewerkschaftlich zu organisieren. Mittlerweile hat die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di für einzelne Einrichtungen zwar Tarifverträge durchgesetzt. Damit sich die Arbeitsbedingungen in absehbarer Zeit aber flächendeckend verbessern, muss aus Sicht von ver.di der Gesetzgeber handeln. Bislang konnte eine Entlastung des Personals durch Mehreinstellungen nur in der stationären Krankenpflege erstreikt werden.

In Einrichtungen der ambulanten und stationären Altenpflege arbeiten über eine Million Personen. Nicht mitgezählt sind dabei diejenigen, die andere in deren Privathaushalten pflegen und dort auch leben - selbst nach der vorsichtigen Schätzung einer Studie der Hans-Böckler-Stiftung von 2017 sind das weitere 290 000 Personen. Es handelt sich überwiegend um Frauen, die...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.