Zahme Wut

SONNTAGmorgen

  • Von Samuela Nickel
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Wer hat nicht ab und zu mal Lust, den Wecker zu zerdeppern, die Kaffeedose, die schon wieder leer ist, in hohem Bogen aus dem Fenster zu hauen und den Laptop einfach auf den Boden knallen zu lassen, bis die Tasten nur so fliegen? Oder auch mal die Windschutzscheibe des Pkw splittern zu sehen, der einem schon wieder den Weg abgeschnitten hat? Für jedes Bedürfnis gibt es ja aber auch das entsprechende Kaufangebot: Wien hat jetzt endlich ebenfalls einen so genannten Wutraum. Für knapp 40 Tacken darf man da eine Dreiviertelstunde lang in einem Raum wütend sein und Sachen zerdeppern. Dort dürfen Computer, Drucker und auch feines Porzellan mit einem Baseballschläger und allerhand anderem Werkzeug legal zertrümmert werden. In Berlin gibt’s so was natürlich schon lange. In Lichtenberg darf man eine komplette Zimmereinri...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 421 Wörter (2653 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.