280 000 Besucher am Völkerschlachtdenkmal

Leipzig. Das Völkerschlachtdenkmal bleibt ein Touristenmagnet. »Etwa 280 000 Besucher kamen 2018 zu dem Monument, etwa ebenso viele wie im Jahr davor«, sagte sein Leiter Steffen Poser. Etwa 30 Prozent der Gäste seien aus dem Ausland gewesen. Unterdessen seien die größten Restaurierungsarbeiten an dem 91 Meter hohen Bauwerk abgeschlossen. Um das Monument herum - es ist der höchste Denkmalbau in Europa - stünden auch noch Wegearbeiten und Neubepflanzungen im Park an. »Es ist quasi der gärtnerische Feinschliff.« dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung