Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

»In allen Elementen versagt«

Mit einer desolaten Leistung verlieren die Berliner Volleyballer das erste Finalspiel um die deutsche Meisterschaft in Friedrichshafen

Friedrichshafen. Die Enttäuschung sitzt tief bei den Berlin Volleys. Und der Manager erteilt seiner Mannschaft eine kräftige Rüge. »Wir haben in allen Grundelementen versagt«, erklärte Kaweh Niroomand nach der deutlichen 0:3 (22:25, 23:25, 17:25)-Abfuhr beim VfB Friedrichshafen im ersten Playoff-Finalspiel um die deutsche Volleyballmeisterschaft ungeschminkt. Und der 66-Jährige ging in seiner Kritik noch einen Schritt weiter: »Anspannung, Konzentration, Kampfeswille - das alles hat bei uns gefehlt. Jeder hatte offenbar nur den einen Gedanken: Wo kann ich mich am besten verstecken.«

Die BR Volleys werden sich am Donnerstag im Heimspiel der Playoff-Serie »Best of five« gegen das Team von Trainer Vital Heynen deutlich steigern müssen, wenn sie nicht frühzeitig die Träume von der Titelverteidigung auf ein Minimum reduzieren wollen. Niroom...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.