Werbung

Berlin will E-Tretroller von Gehwegen verbannen

Das Land Berlin hat am Dienstag im Verkehrsausschuss des Bundesrats für ein Verbot von elektrisch betriebenen Tretrollern auf Gehwegen gestimmt. Das sagte Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (Grüne) nach der Senatssitzung. Berlin teilt damit die Bedenken mehrerer Bundesländer gegen den Plan von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU), langsame elektrisch betriebene Tretroller auf dem Bürgersteig fahren zu lassen. Eine von Scheuer auf den Weg gebrachte Verordnung sieht vor, dass nur E-Roller, die schneller als zwölf Kilometer pro Stunde sind, in der Regel auf Radwegen fahren sollen, langsame auf dem Gehweg. Fußgänger-Vertreter hatten protestiert. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!