Werbung

Start für Kampagne zur Europawahl

Mainz. Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) hat am Dienstag in Mainz eine Kampagne zur Europawahl gestartet. Die Aktion »Make a Cross« ruft dazu auf, am 26. Mai wählen zu gehen. »Es geht bei dieser Wahl um die Frage, ob unser freies und solidarisches Europa Bestand haben wird, und das geht nur, wenn möglichst viele eine Partei wählen, die nicht nationalistisch oder populistisch ist«, sagte Dreyer. Die Aktion wird von Personen aus verschiedensten gesellschaftlichen Bereichen unterstützt, darunter Fußballtrainer Jürgen Klopp und Liedermacher Klaus Hoffmann. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!