Messi will’s noch mal wissen

Der überragende Argentinier muss ein Versprechen einlösen und das alternde Team des FC Barcelona zum Titel in der Champions League führen

  • Von Martin Ling, Barcelona
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Lionel Messi redet bekanntlich nicht gerne. Seit dieser Saison ist er nach dem Abgang von Andrés Iniesta Mannschaftskapitän des FC Barcelona. Und dazu gehört nun mal die Pflicht von Ansprachen - in der Kabine sowie hin und wieder öffentlich. Zum Saisonauftakt versprach er den Zuschauern im Camp Nou, alles dafür zu tun, »dass wir Euch diesen schönen Pokal präsentieren können.« Gemeint war nicht die Trophäe für die spanische Meisterschaft, die Barça am Wochenende zum achten Mal in den vergangenen elf Jahren durch ein Tor von Messi gegen Levante gewann. Gemeint war der Titel in der Champions League, der in der Ära Messi viermal nach Barcelona ging. Zuletzt vor vier Jahren - eine lange Zeit, vor allem wenn die Trophäe seitdem ausschließlich an den Erzrivalen Real Madrid ging.

2019 will der 31-jährige Messi und das alternde Barça mit vielen weiteren Stammspielern über 30 wie Gerard Piqué, Luis Suárez, Ivan Rakitic, oder Sergio Busquets diese...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 609 Wörter (3786 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.