Werbung

Unten links

Bei uns droht die ABOkalypse!

Wir brauchen zahlende Digitalleser/innen.

Unterstütze uns und überlasse die Informationsflanke nicht den Rechten!

Mach mit! Dein freiwilliger, regelmäßiger Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Der Sand wird knapp. Was früher nur in Witzen über den real existierenden Sozialismus für die Sahara prognostiziert wurde, ist nun im real existierenden Kapitalismus eingetreten. Aber der wäre nicht er selbst, würde er nicht zeitgleich mit dem Krisengeschrei (Wie sollen wir denn jetzt weiter auf Sand bauen?!?) auch noch eine Schippe verbal chancengezuckerten Aktivismus draufpacken: Klimawandel ist nicht nur schlecht - in Grönland liegt unter schmelzendem Eis noch ganz viel Sand. Was für ein Potenzial! Es hat sich also doch noch Guthaben bei der globalen Sandbank gefunden. Und nun gefördert und gesiebt, Grönland braucht eh kein Mensch, das heißt die Grönländer schon, aber global betrachtet, fallen die jetzt als Markt nicht so ins Gewicht. Nur der Absatz von Kühlschränken könnte dort demnächst steigen. Gibt dann halt nur keinen Platz mehr zum Hinstellen. Also keine Fußböden. Also eigentlich nicht mal mehr Grönland. Egal, wir ignorieren das Ticken der Sanduhr! stf

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!