32 neue Stolpersteine für Leipzig

Leipzig. Der Kölner Künstler Gunter Demnig verlegt am Montag in Leipzig 32 neue Stolpersteine zur Erinnerung an Opfer des Nationalsozialismus. Die neuen Miniatur-Mahnmale werden an neun verschiedenen Orten in der Nähe des Stadtzentrums in die Gehwege eingelassen, wie die Arbeitsgemeinschaft Stolpersteine in Leipzig am Donnerstag mitteilte. Zu den Verlegungen werden auch Familienmitglieder betroffener Opfer aus dem Ausland erwartet. Bislang erinnern in Leipzig bereits 517 Stolpersteine an 185 Orten an Opfer der NS-Diktatur. epd/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung