Nicht schwanger werden

Personalie

  • Von Nelli Tügel
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

»Unsere reproduktiven Rechte werden ausgelöscht. Solange Frauen nicht legal über ihren eigenen Körper bestimmen dürfen, können wir keine Schwangerschaft riskieren. Schließen Sie sich mir an, indem Sie keinen Sex haben, bis wir wieder körperliche Autonomie erlangen«. Dieser Aufruf zu einem »Sexstreik« macht seit einigen Tagen die Runde. Gestartet hat ihn Alyssa Milano, US-Schauspielerin und Sängerin - und als Feministin bekannt, seit sie 2017 den von der Aktivistin Tarana Burke ins Leben gerufenen Twitter-Hashtag »MeToo« verbreitete, unter dem Zehntausende Frauen ihre Erfahrungen mit sexualisierter...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.