Der Salat mit der Schrift

In Nordrhein-Westfalen schlagen die Lehrer Alarm, weil sie bei jedem fünften Fünft- und Sechstklässler die Schrift nicht lesen können, wie eine neue Studie behauptet.

Die können mit mir durchaus konkurrieren.

Das heißt, du hast auch ...

… eine Sauklaue, ja. Wenn ich mir Mühe gebe, dann ist es gut lesbar, aber es dauert natürlich dreimal so lange.

Die Frage ist doch, ob man seine eigene unleserliche Schrift lesen kann.

Meist schon. Wenn man allerdings sehr eilig etwas hinkliert und dann womöglich noch mit Abkürzungen, dann wird’s schwierig. Das kennt der Journalist von Pressekonferenzen, zumindest wenn er nicht die gute alte Technik der Stenografie beherrscht oder gar im Redetempo mittippen kann.

Leider kann ich weder das eine ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 385 Wörter (2392 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.