Soziales Europa geht anders

Simon Poelchau fragt sich, warum Olaf Scholz beim Eurofinanzministertreffen zu Athen schwieg

  • Von Simon Poelchau
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Aus der öffentlichen Wahrnehmung eigentlich schon längst verschwunden, flackerte die Eurokrise zwei Wochen vor den EU-Wahlen auf dem Treffen der Euro-Finanzminister wieder auf. Es sei wichtig, dass Griechenland die wirtschaftliche Erholung fortsetzt, sagte Eurogruppenchef Mario Centeno am Donnerstag. Der Chef des Eurorettungsschirms ESM, Klaus Regling, sekundierte, die jüngst von Athen beschlossenen Maßnahmen gäben Anlass zur Sorge. Damit gemeint sind die Se...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.