Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Bürgermeister der Provisionen

Personalie: Burkhard Jung soll zum Präsidenten des Städtetags gewählt werden.

  • Von Philip Malzahn
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung soll im Juni zum Präsidenten des deutschen Städtetags gewählt werden. Das Ehrenamt, welches vor allem symbolischen Charakter hat, nutzte der seit 2006 regierende SPDler, um im Angesicht der anstehenden Wahl 2020 eine waghalsige Behauptung aufzutun: »Dass uns Leipzigern das zugetraut wird, heißt auch: Wir sind angekommen in der Bundesliga der deutschen Städte.«

Doch Burkhard Jung ist in Moralfragen genauso umstritten wie der gekaufte Aufstieg des Erstligisten RB Leipzigs: Der gebürtige Siegener und studierte Theologe und Germanist hat sein Bestes dafür getan, dass Le...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.