Wo Olympiasieger Holger Behrendt trainierte

Nach 25 Jahren Verzögerung wurde in Potsdam Richtfest für den Neubau einer Turnhalle gefeiert

  • Von Wilfried Neiße
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

»20 Jahre später« heißt ein Couplet von Otto Reutter aus den 1920er Jahren. Aber hier müsste es heißen: »25 Jahre später.« Für die Potsdamer Turner sollte ersten Plänen nach der Wende zufolge im Jahr 1994 die neue Turnhalle errichtet werden. Jetzt am Montag wurde endlich Richtfest gefeiert. Finanzminister Christian Görke (LINKE) kann sich noch gut an sein Sportstudium in Potsdam vor 30 Jahren erinnern. »Schon damals« sei davon die Rede gewesen, die alte Turnhalle abzureißen und eine neue zu bauen, äußerte er in seinem Grußwort zum Richtfest. »Was lange währt, wird endlich gut«, setzte Wissenschaftsstaatssekretärin Ulrike Gutheil hinzu.

Natürlich sind Hochschulbauten kompliziert, bedürfen einer Menge Absprachen, bestätigte Oliver Günther, Präsident der Universität Potsdam. Eine solche Überlänge des Baugeschehens dürfe sich aber nicht wiederholen. Dennoch freuten sich alle über das im Werden begr...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 436 Wörter (2924 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.