Anschluss statt Vereinigung

Zum Beitritt der DDR nach Artikel 23 des Grundgesetzes hätte es Alternativen gegeben, sagt die Schriftstellerin

  • Von Jana Frielinghaus
  • Lesedauer: ca. 7.0 Min.

«Artikel 23 - Kein Anschluss unter dieser Nummer! - unter diesem Motto demonstrierten Anfang 1990 nicht nur Anhänger der SED-Nachfolgerin PDS, sondern auch Bürgerrechtler gegen einen bloßen Beitritt der DDR zum Geltungsbereich des Grundgesetzes. Sie selbst waren Gründungsmitglied der Oppositionsgruppe »Demokratischer Aufbruch«, hatten sich zu der Zeit aber schon aus ihr zurückgezogen. Wie haben Sie damals die Vereinigungsdebatte erlebt?

Der »Demokratische Aufbruch« hat sich in seiner Anfangsphase noch gegen die Unterstellung verwahrt, er wolle »die DDR in kapitalistische Verhältnisse zurück reformieren«. Aber im Laufe des Herbstes 1989 hat er sich nach erheblichem Mitgliederzuwachs aus Sachsen und Thüringen immer mehr der dominanten CDU-Linie angeschlossen. Die Positionen purzelten durcheinander, die Bündnisse sortierten sich neu. In der »Allianz für Deutschland« vertrat der DA nun oft gegensätzliche Positionen wie Bündnis 90, als...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1498 Wörter (10440 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.