Werbung

EZB haftet nicht bei Zwangsumtausch

Luxemburg. Die Europäische Zentralbank muss nicht für Verluste wegen des Zwangsumtauschs griechischer Staatsanleihen haften. Das entschied das erstinstanzliche Gericht der Europäischen Union am Donnerstag. Der Zwangsumtausch sei nicht unverhältnismäßig gewesen. Ohnehin müssten Anleger auch bei staatlichen Papieren mit Verlusten rechnen. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!